Samstag, 7. Februar 2009

Das Ettlinger Dichterduell

Es ist ein Poetry Slam der besonderen Art, der sich Oliver Gassner ausgedacht hat und der nun in der badischen Kleinstadt Ettlingen schon Tradition hat. Liebe Profi-Dichter, liebe Amateure: Am Ende des Abends könnt Ihr mit einem Batzen Geld nach Hause gehen. Ihr müßt nur das Publikum überzeugen und die eine oder andere spitze oder gar hämische Bemerkung von Seiten der Moderatoren über Euch ergehen lassen. Bei den bisherigen Dichterduellen allerdings hatten alle Dichter und auch das Publikum viel Spaß.
Hier die offizielle Presse-Information.

Das „Ettlinger Dichterduells“ geht in die nächste Runde.

Schon eine Institution ist das Ettlinger Dichterduell - am 21. März geht es auf der Kleinen Bühne (Schleinkoferstraße, Ecke Goethestraße) in die nächste Runde. Eingeladen sind wieder alle, die bei dieser Art von "Poetry Slam" zuhören und aktiv mitmachen möchten. Jeweils zwei Dichter treten in mehreren Runden gegeneinander an, bis am Ende des Abends der Sieger ermittelt ist. Das "Dichterduell" funktioniert im K.O.-System: Das Publikum entscheidet jeweils per Applaus, wer in die nächste Runde kommt. Wer als Dichter mitmachen möchte, sollte kurze Geschichten und Gedichte von jeweils dreimal drei bis fünf Minuten Länge parat haben. Für die Sieger jeder Runde gibt es von mal zu mal steigende Geldpreise. Wer vorab platziert werden möchte, sendet bitte zwei Texte im Vorleseumfang von zusammen ca. 15 Minuten bis zum 10. März 2009 an dichterduell@carpe.com. Moderiert wird die Veranstaltung wie immer von Oliver Gassner und Matthias Kehle.

Regeln und Infos: bitte hier klicken!

Keine Kommentare: