Dienstag, 10. März 2009

Conrady-Lesung am Welttag des Buches

Schonmal vormerken für den
Welttag des Buches am
23. April 2009 um 20 Uhr im Karlsruher Literaturhaus

"Conrady“-Lesung mit Karlsruher Lyriker Stan Lafleur und Matthias Kehle

Acht Karlsruher Dichter wurden in das Standardwerk deutscher Lyrik "Der große Conrady" aufgenommen, darunter die allmende-Autoren Matthias Kehle und Stan Lafleur. Die beiden Lyriker lesen am „Welttag des Buches“ eigene Gedichte - alte und neue -, sie stellen die anderen sechs Karlsruher "Conrady-Dichter" von Karoline von Günderode bis Silke Scheuermann vor und erzählen ein wenig über's Gedichte schreiben und über die Bedeutung des großen „Conradys“.
Stan Lafleur, geboren 1968 in Karlsruhe, lebt in Köln. Zuletzt erschienen seine Fußballgedichte die welt auf dem fusz (2006). Er erhielt für sein lyrisches Werk diverse nationale und internationale Auszeichnungen.
Matthias Kehle, geboren 1967 in Karlsruhe, ist als Lyriker, Erzähler und Journalist bekannt geworden. Zuletzt erschien der viel gelobte Gedichtband Drahtamseln (2007). Er erhielt u.a. das Literaturstipendium Baden-Württemberg.
Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft und der Stephanus-Buchhandlung.
Vorverkauf: Stephanus-Buchhandlung, Tel. 0721/919520.


Apropos Stan Lafleur: Er geht stur seinen eigenen Weg. Nach seinen höchst unterhaltsamen Fußballgedichten arbeitet er konsequent an Rhein-Gedichten inklusive eigenem "Rheinsein-Blog". Viel Wind (siehe Postings der letzten Tage) macht er nicht und trotzdem hat er sich "durchgesetzt". Und er ist ein phantastischer "Performer" - ich freue mich schon darauf, wie er mir bei der Lesung ein wenig die Show stehlen wird.

Keine Kommentare: