Sonntag, 22. März 2009

Literarischer März 2009 - Leonce-und-Lena-Preis

Glückwunsch an Ulrike Almut Sandig! Der mit 8000 Euro dotierte Leonce-und-Lena-Preis ging gestern Abend an sie. Förderpreise (je 4000 Euro) erhielten Juliane Liebert und Judith Zander.
Mein Favorit für den Hauptpreis wäre Christoph Wenzel gewesen. Beim Frühstück sagte ich noch zu meiner Frau: "Wetten dass Ulrike Almut Sandig das Rennen gemacht hat?" Der Teufel scheißt nämlich immer auf den größten Haufen - wie Jürgen Lodemann bezüglich Literaturpreisen einmal sagte: Ein Preis zieht alle anderen nach sich (wer einmal in einer Jury saß, weiß weshalb das so ist).
Lieber Christoph, sei nicht traurig: Du wirst Deinen Weg machen, Du warst immerhin in der Endrunde, und mit Ulrike Almut Sandig hattest Du eine sehr starke "Konkurrenz"!
Link zu Ulrike Almut Sandig im Poetenladen
Gedicht des Tages Christoph Wenzel

Keine Kommentare: