Mittwoch, 25. März 2009

Twitter Lyrikwettbewerb

Liebe Leser, das Wetter ist unterirdisch. Statt Sport zu machen, zappe ich und finde merkwürdige Dinge. Da gibt es zum Beispiel den "Twitter Lyrikwettbewerb." Gedichte bis zu 140 Zeichen konnten bis zum 21. März eingesandt werden. Gäbe es Oliver Gassner nicht, ich wüßte bis heute nicht, was Twitter ist. Beim nächsten Seminar zur Professionalisierung von Autoren wird Oli wohl wieder den Online-Teil übernehmen und den Co-Referenten Kehle anfixen, so dass ich ab dahin auch twittern werde. Kurz genug sind meine Gedichte ja. Bis dahin viel Vergnügen bei den Einsendungen beim Twitter Lyrik-Wettbewerb. Sie sind auf dieser Seite komplett aufgelistet. Zum Lesen etwas nach unten scrollen.

Keine Kommentare: