Sonntag, 1. März 2009

Walle Sayer - Kerngehäuse







Heute wurde Walle Sayers neues Buch "Kerngehäuse" im "Kloster" seiner Heimatstadt Horb vorgestellt. Als ich vorhin nach Hause kam, noch unter dem Eindruck der Lesung, antwortete ich rasch auf eine Mail von Andreas Noga, wie witzig ich den ganzen Hype um viele höchst mittelmäßige, dafür aber hochdekorierte "Jungdichter" finde, vor allem, wenn ich sie mit großen Dichtern wie Walle Sayer, Harald Hurst oder Helmuth Opitz vergleiche. Ich will gar nicht anfangen, von dieser wundervollen Matinée zu schwärmen, sondern alle Leser in die nächste Buchhandlung schicken, um sich diese "Innenansichten des Wesentlichen" (so der Untertitel) zu kaufen, nachdem sie sich die Bilder von der Veranstaltung angesehen haben.
Die Fotos (c) Matthias Kehle:
- Der Autor und sein Verleger Hubert Klöpfer
- Walle Sayer während der Lesung
- Hubert Klöpfer während seiner Liebeserklärung an den Autor
- Horst Köhler und seine Gitarre
- Der Gastgeber und "Kloster"-Wirt zeigt Walle Sayers erstes, selbst verlegtes Buch

Link zur ersten Rezension in der Stuttgarter Zeitung

Keine Kommentare: