Sonntag, 24. Mai 2009

So alt wie das Grundgesetz

So alt wie das Grundgesetz, das gestern gefeiert wurde (als der KSC abstieg - beides ist mir völlig wurscht), ist der Lyriker Jürgen Völkert-Marten. Er wurde gleichen Tag geboren, als "unsere" Verfassung verabschiedet wurde.
"Schon als 13-Jähriger hat Jürgen Völkert-Marten angefangen, Gedichte zu verfassen und sollte sich schnell einen Ruf im Ruhrgebiet erschreiben. Seine Lyrik reflektiert auch Wegmarken deutscher Geschichte. 'Ich habe fast durchgehend ironisch auf politische Ereignisse reagiert', sagt er heute." So steht es in Spiegel-Online zu lesen, das den Dichter neben einem anderen Geburtstagskind sehr schön porträtiert. Nachzulesen: Hier!

Gedichte von Jürgen Völkert-Marten gibt es bei fixpoetry.

Keine Kommentare: