Freitag, 19. Juni 2009

Lagerräumung - Elfmeterschießen

Im Jahr 1992, ich war im zarten Alter von 25 Jahren, trug hellblondes Haar Vokuhila, erschien mein erster Erzählband "Elfmeterschießen". Im Laufe der folgenden Jahre verkauften sich etwa 500 Exemplare. Blieben noch 2000 Exemplare übrig - der G. Braun Buchverlag war damals besonders wagemutig. Die Bücher landeten im Keller des Hauses meiner Eltern. Und nun, da dieses verkauft wird, stapeln sich die Bücher in meinem nicht sehr geräumigen Keller. Da erfahrungsgemäß die Nachfrage 17 Jahre nach Erscheinen eher gering ist, verschenke ich die Bücher. Lieber Leser: Gegen Einsendung von einem Euro in Briefmarken sende ich Dir einen Band "Elfmeterschießen" und lege noch eine kleine Überraschung bei. Na, ist das kein Angebot? Die Adresse: Matthias Kehle, Postfach 5533, 76037 Karlsruhe. Das Angebot gilt nur für Deutschland. Alternativ - für die Autoren unter meinen Lesern - schlage ich einen Büchertausch vor. Du, lieber Kollege, liebe Kollegin, schickst mir einen Band aus Deinem Lager und postwendend kommt einer von mir.
Die wenigen Kritiken zum "Elfmeterschießen" fielen damals ganz gut aus. Siehe Website Matthias Kehle. Nur Kuno Bärenbold - Gott hab' ihn selig - hat den Band in die Pfanne gehauen, zu gern hätte er nämlich damals ein Buch bei G. Braun gemacht, ach ja: Der Neid! Ich rächte mich mit einem Verriss eines seiner Bücher. Das Ergebnis ist zumindest in Karlsruhe bekannt: Wir hatten in seinen letzten Jahren ein gutes Verhältnis, im vergangenen Jahr habe ich Kunos Nachlass bearbeitet. Aber das ist eine andere Geschichte. Die ist hier nachzulesen.

Keine Kommentare: