Sonntag, 16. August 2009

Bücher zu verschenken

Keine Lyrikbände, aber kostenlos!

Dieser Tage haben Gunzi Heil und ich den letzten Teil von Kuno Bärenbolds literarischem Nachlass gesichtet. Ein Teil davon wird im Museum für Literatur am Oberrhein im Scheffelarchiv seine letzte Bleibe finden, eine ganze Kiste Bücher "Heroes & Zeroes" steht nun bei mir im Keller. Wir haben beschlossen, die Bücher zu verschenken. Wer mir also Rückporto schickt (1,40 Euro in Briefmarken), dem schicke ich ein Exemplar von Kunos "Heroes & Zeroes" und lege auch gleich noch einen Band meines Erzähldebuts "Elfmeterschießen" aus dem Jahr 1992 bei sowie eine kleine Überraschung: Schaun mer mal, was sich noch so findet.

Adresse: Matthias Kehle, Postfach 5533, 76037 Karlsruhe.

Homepage Kuno Bärenbold
Blog Kuno Bärenbold

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Muss man in den Brief noch was dazuschreiben? Oder reicht ein Brief mit Absender und dem Porto drin?

Matthias Kehle hat gesagt…

einfach schreiben: Ich will einen Bärenbold und ein Elfmeterschießen und eine kostenlose Buchüberraschung und schon kömmts Buchpaket!