Mittwoch, 5. August 2009

Google Alert "Lyrik" - Kuriose Funde

Wenn man ein solches Blog betreibt, abonniert man bei Google den Begriff "Lyrik". Beim Abo meines eigenen Namens bekomme ich regelmäßig folgende Meldung: "... erklang aus tausend Kehlen... Von unserem Redakteur Matthias..."
Oft sind bei "Lyrik" auch kuriose Funde dabei, so ein Artikel des "Freien Rundfunks Erfurt International F.R.E.I" mit dem Titel "Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann 'Jan Wagner'".

Der Autor schreibt unter anderem:
"Ich halte im literarischen Zusammenhang jede Art von Handwerk suspekt, und zwar so lange, als unsere Literaturbeilagen von lauter Handwerkerinnen und Handwerkern beschickt werden. Lyrik muss auf einer inneren Vision beruhen, nicht auf Handwerk, und insofern kann man ihr einiges verzeihen..." Und ganz zum Schluss: "Jan Wagner gibt die Vermutung, dass Lyrik auch im Jahr 2009 und, wer weiß, sogar im Jahr 2010 noch möglich wäre, nicht allzu viel, aber doch immerhin etwas neue Nahrung."

Viel Spaß beim Weiterlesen auf der Website des Freien Rundfunks Eriwan International

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich stimme dem Kolumnisten vorbehaltlos zu. Wenn bei mir die Handwerker im Haus sind und sich an den Leitungen zu schaffen machen, ist jede Dichtung hinüber...