Mittwoch, 30. September 2009

Gedicht des Tages - Timo Berger

Er wird einer von sieben jungen Lyrikern sein, die am 24. Oktober bei der "Langen Nacht der jungen Lyrik" im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage auftreten. Zusammen mit Simone Hirth, Claudia Gabler, Nathalie Schmid, Swantje Lichtenstein, Sabina Naef und Jürg Halter. Zeit also, eines seiner höchst amüsanten Gedichte zu publizieren, verbunden mit der Einladung zur Lesung. Bitte notieren:
"Lange Nacht der jungen Lyrik", Kommunales Kunst- und Kulturzentrum K9 in Konstanz. Samstag, 24. Oktober, 21 Uhr - jene Nacht, in der auf Winterzeit umgestellt wird.



Stadtranderholung


Sie war made in Neukölln, 100 Prozent
Metropolsurrogat, eine unter vielen,
für mich Repräsentantin befreundeter

Städte. Der Brückkopf in den Osten.
Zwei Jahre nach dem Mauerfall im Zelt
Lager zog sie die Brüste blank und kiekte.

Doch erst nachts, mit den Kindern
beim Fackellauf über Laubmoos kamen wir
einander nicht näher. Sie roch

nach Arbeiterblock, die Gemeinschaft
duscht im Keller, der Achselschweiß
reift in Barrique, ich schraube

an der Rückblende, eine Alterweitsicht
kauert hinterm Bügelschloss, harrt
der Diebe von Rathaus Neukölln.


Weitere Infos und Texte über und von Timo Berger:

Wikipedia
Poetenladen
Ferne Quartiere in der Lyrik Edition 2000

Keine Kommentare: