Samstag, 10. Oktober 2009

Wer kann den Namen eines lebenden Dichters nennen?

Die Lyrikzeitung zitiert heute die "Daily Mail" aus Großbritannien:
"Mehr als die Hälfte der Grundschullehrer kann höchstens 2 Namen von Dichtern nennen, zeigte eine Studie. 58 % kannten 1, 2 oder gar keinen Namen. Die Studie der Open University, Cambridge und Reading, warnt davor, daß die „sehr begrenzte“ Lyrikkenntnis der Lehrer die Lesefähigkeit der Kinder schwäche. 22 % der 1200 befragten Lehrer konnten überhaupt keinen Dichter nennen, und nur 10 % fielen die verlangten 6 Namen ein."
Ich behaupte, dass weniger als 10% der Durchschnittsbevölkerung auch nur einen lebenden Dichter nennen können. Liebe Leser: Macht mal einen Test und fragt Eure Bekannten. Im Idealfall wird vielleicht Eckhard Henscheid genannt.
Die Geschäftsführerin des Friedrich-Bödecker-Kreises (FBK) in Baden-Württemberg, Ulrike Wörner, erzählt auch immer gerne jene Anekdote von einem Lehrer, der Hermann Hesse zu einer Lesung in seiner Schulklasse einladen wollte. Ulrike, schlagfertig genug, gab zur Antwort, Hesse sei ausgebucht, sie könne aber Walther von der Vogelweide anbieten.

FBK Baden-Württemberg

1 Kommentar:

Andrew Shields hat gesagt…

Wer schlau ist, antwortet auf die Frage, wenn Sie sie stellen: "Ich kenne doch Matthias Kehle!"

(Wortbestätigung: "horse")