Samstag, 14. November 2009

Artparade Stuttgart

Während der letzten Tage war ich auf der Jubiläumstagung "40 Jahre Verband deutscher Schriftsteller - Samtene und digitale Revolution" (Mehr dazu!). Und im Hinterkopf hatte ich immer wieder die für die Landeshauptstadt Stuttgart blamable Tatsache, dass sie in ihrem Literaturetat 40% Kürzungen vornehmen will. Aber auch andere Kultursparten sind drastisch betroffen. Der VS wird sich an den Protesten dagegen beteiligen. Ich fordere nachdrücklich alle Kolleginnen und Kollegen dazu auf, an der ART PARADE am 19. November in Stuttgart teilzunehmen!

ART PARADE STUTTGART

Kommentare:

LitTalk hat gesagt…

Vielleicht sollten alle Künstler aus Baden-Württemberg nach Bayern kommen. Hier wurde der Etat von ca. 200.000 EUR auf 400.000 EUR erhöht. Natürlich auch zu wenig zum Leben und ...

Aber lassen wir das!
tjm.

Connie hat gesagt…

Schaffe Schaffe Haushalt streiche...

der Künstlerprotest geht jetzt wohl überall los, hoffentlich

www.kultur-banal.de