Freitag, 18. Dezember 2009

Lyriklesungen im Stadion

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Federwelt" findet sich ein Interview mit dem Herausgeber Axel Kutsch. Wir erfahren Lesenswertes, auch über den Stellenwert von Lyrik im arabischen Raum:
"Dass Sartorius in Dubai war, wissen hier nur Szene-Insider. Auch Südamerika, Kolumbien zum Beispiel, kann man dazunehmen, wo Lyriklesungen zum Teil mit Tausenden Zuschauern in Stadien stattfinden. Ich denke, das beruht auf einer andern Tradition. Bei uns gibt es Gedichte von Goethe, Rilke und ein paar anderen, die fast jeder kennt. Aber Gemeingut ist die Lyrik in Deutschland nie wirklich geworden. Das Empfinden für und der Umgang mit Sprache scheint im arabischen Raum und in Südamerika geschärfter zu sein als bei uns."

Das Interview führte Gerrit Wustmann. Mehr lesen: Hier klicken!

Das vollständige Interview findet sich nur in der Print-Ausgabe. Dort auch ein Interview mit dem VS-Bundesvorsitzenden Imre Török und reichlich Infos über den VS (teilweise sogar mir neu!).
Auszüge finden sich hier!

Anmerkung: Die Links funktionieren nur bis zur nächsten Ausgabe der "Federwelt"!

Keine Kommentare: