Donnerstag, 7. Januar 2010

Irseer Pegasus an Thilo Krause und Carmen Kotarski

Das "Badische Tagblatt" notiert heute, dass Thilo Krause, in Zürich lebender Lyriker, den mit 1750 Euro dotieren Irseer Pegasus gewonnen habe, Carmen Kotarski sei auf dem zweiten Platz gelandet (1000 Euro). Obwohl mein hoch geschätzter Kollege Rainer Wochele, ein Schwabe, dort in der Jury sitzt, ist das Ganze eine zutiefst bayerische Veranstaltung. Weshalb? Weil die Teilnehmer erst einmal die Hotelerie und Gastronomie unterstützen müssen. Der Preis für die Teilnahme: 2 x Vollpension und 1 x Abendessen. Macht 199 (EZ) resp. 176 Euro (DZ) incl. sieben Prozent Mehrwertsteuer. Ich als echt badischer Geizhals habe mich deshalb nie dort beworben, gell Rainer?

Glückwunsch dennoch und erst recht an Thilo Krause (Link zur Homepage) und an die geschätzte Carmen, die als Lyrikerin leider viel zu unbekannt ist. Außerhalb der Schwabenmetropole ist sie nur absoluten Insidern geläufig. Einige ihrer Gedichte finden wir auf der Seite der Stuttgarter Stadtbücherei unter der Rubrik "In Stuttgart mehr oder weniger unbekannt ausharrende Dichter" (Hier klicken!) oder in diesem PDF der Kunststiftung Baden-Württemberg (PDF öffnen)

1 Kommentar:

kapuzimann hat gesagt…

Man besorge sich Carmen Kotarskis "Wolfsgedichte" von 1979 - nachwievor ein wunderbares Buch.