Dienstag, 15. Juni 2010

Fußballgedicht des Tages - Stan Lafleur

Natürlich darf während der Fußballweltmeisterschaft kein Gedicht von Stan Lafleur in diesem Blog fehlen. Aus seinem legendären Buch "die welt auf dem fusz. Fußballgedichte mit Halbzeitpause" (Berlin, Koall-Verlag 2006):


bernd schuster

genau wie mein nachbar, der miszliebig
seinen pinscher durchn park zerrt
trabte er durch die konspirativen
wohngegenden des defensiven mittelfelds

engel mit schnauzbart & sooo nem hals
auf das uninspirierte gestochere
seiner zurueckgebliebenen kameraden
den flegeln, die den lauf seiner paesse

nicht zu lesen vermochten, bis es ihm
reichte: er das leder zu sich herbefahl
aus sechzig metern abzog, flugschau
fuer fortgeschrittene, & noch bevor

der ball im netz einschlug zufrieden
auf den rasen rotzte, den wir nachts
aus dem stadion stahlen, ihn dem park
einzupflanzen, den mein nachbar so liebt

1 Kommentar:

rw hat gesagt…

Drei weitere Gedichte Lafleurs mit dem Sujet Fußball finden sich in der aktuellen Ausgabe von MACONDO.
www.macondo-festival.de