Montag, 21. Juni 2010

Fußballgedicht des Tages - Werner Bliß

Wie schön. Nochmal ein aktuelles Fußballgedicht. Gerade noch rechtzeitig, bevor die Deutschen aus dem Turnier fliegen...


wir
mono
theistisch
geprägten tun
uns schwer mit dem
gedanken dass auf dem
wolkenverhangenen olymp sich mehrere
fußballgötter um gerechtigkeit im rasenrechteck
kümmern könnten dass der einen herz sagen wir serbisch
schlägt andere offen ihre cabrios mit deutschen fahnen schmücken
nehmen wir also einmal an es sind elf ohne ersatzgötter und die können lesen
lesen also um sich ein bild zu machen die titelzeilen vor dem spiel das von unserer seite
schon mehr oder weniger als formsache abgetan
heute habt ihr serben fertic!
kurze diskussion
abstimmung
einstimmig
fertić.

Keine Kommentare: