Montag, 2. August 2010

Zurück aus den Bergen


Liebe Leser, seit einigen Tagen bin ich zurück aus dem Engadin, zurück von wunderbaren Bergtouren auf Gipfel, die kaum einer kennt (Munt Cotschen oder Monte Vago). Wir waren auch auf einem Modeberg für Alpinwanderer, Piz Julier, dem Wahrzeichen von Sankt Moritz - einmal und nie wieder. Der Grat ist sehr ausgesetzt und steil.
Apropos wandern: Bis zum 31. Oktober muss ich bei einem großen Verlag ein fertiges Manuskript für ein Buch über das Wandern abgeben. Aus diesem Grund wäre ich dankbar, wenn mich meine Leser mit wichtigen Informationen aus dem Lyrikbetrieb, vor allem im Südwesten der Republik und mit neuen, unveröffentlichten Gedichten versorgen würden. Fast zwei Jahre lang habe ich Euch versorgt, jetzt versorgt ihr mich ein paar Wochen lang, odr?

Foto (c) Matthias Kehle: Ein Schaf blökt Piz dal Teo an

Keine Kommentare: