Dienstag, 16. Oktober 2012

Gedicht des Tages - Werner Dürrson

Für mich war Werner Dürrson einer der sprachgewaltigsten und witzigsten Lyriker der Nachkriegszeit. In dem Band "Denkmal fürs Wasser", nachgelassene Gedichte, herausgegeben von Volker Demuth, habe ich nun ein Gedicht gefunden, das typisch ist für Dürrson. Er konnte mit Sprach- und Wortmaterial umgehen und gleichzeitig "welthaltige" Lyrik schreiben, was ich bei den meisten Dichtern der jungen Generation vermisse, die im wesentlichen nur eines können, nämlich sampeln, Nicht-Zusammenhängendes in einen Zusammenhang bringen, der oft durch nichts gerechtfertigt ist. "Denkmal fürs Wasser" ist in diesen Tagen bei Klöpfer & Meyer erschienen, ich lobe diesen Band meines Verlages deshalb, weil ich Werner Dürrson schon immer geschätzt habe. Übrigens sollte sich jeder lebende Dichter um (mindestens) einen toten Dichter kümmern, so wie das Volker Demuth mit Dürrsons Nachlass und Erbe vorbildlich macht. Aber zu viele Dichter kreisen leider nur um ihr eigenes Werk.


Zweiter Psalm (Entwurf)

Jauchzet frohlocket ihr Wasser


Höret die Klärschlammverordnung / ihr
Schwestern Brüder / die tröstliche
Schadstoffpunktebewertungstabelle
mit ihren Sanierungsgrenzwerten

Nämlich bloß Scheiße zu sagen / da
macht ihr es euch / verehrte Ver-
schmutzer / zu leicht / und wenig
getan damit ist sie hinunterzuspülen

Hört her / wir haben die Grundstücks-
entwässerungsanlagen mit Anschluß
und Abfluß der Abwässer / haben die
Anschlußkanäle bei Tag und Nacht
das Klärwasserwerk mit seinen Schlamm-
behandlungsanlagen (nicht nur für den
Blähschlamm) seinen Schlammbeseitigungs-
und -verwertungsstätten

Beachtet die Vorfluter / wißt um die
Schlammzentrifugen die Absetz- Aus-
gleichs- Umwälzbecken samt Schwapp-
schutz / bedenkt die Erdfaulbecken
mit ihrer Oberflächenbeschickung
samt Ölabstreife / vertraut den
Kletterrechen den Käfigwalzen und
Kessener-Bürsten den Sandfiltern
Sickerschächten / der Adsorbierung
durch Aktivkohle liebe Verschmutzer

Seht / wir haben die Adsorptions-
kinetik den Rutschbettadsorber
die Algen-Phosphor-Elimination
die Aluminium-Phosphat-Fällung
desgleichen die Ammoniak-Desorption
wir haben die Hyperfiltrationen
samt den Verdünnungsverfahren radio-
aktiver Wässer die Naßverbrennung
haben die Aufbereitungsanlagen
zur Wiederverwertung von Detergentien
Emulgatoren und Dispergatoren

Und seht / wir haben das Wieder-
belebungsverfahren / so die Beatmung
des Wassers mit Oxigenium durch
Unterwassermaschinen (Ozon!) der
Rotatorien / der Flotation
Und so erhebt euch / ihr Brüder
Schwestern aus eurer Trübnis / ent-
steigt euren Sümpfen / wenig getan
wäre bloß von Scheiße zu reden und
vom Gestank getrübter Gewässer

bedenkt die Becken zur kombinierten
Sedimentation / zur biologisch-
physikalischen wie auch chemischen
Fällung und Flockung und / nicht zu
vergessen / das Drei-Schlamm-Belebungs-
verfahren sowie den Festbettadsorber
des Ionenaustauschverfahrens

schließlich
hört von den Wachstumskurven der
stoffumwandelnden Bakterienkulturen
die Abwasserfischteiche seht mit
ihren Erträgen und nicht zuletzt die
effektive Verregnung der Becken

Steigt auf aus euren Sümpfen verehrte
Verbraucher / Brüder Schwestern / und

ihr Wasser jauchzet frohlocket


(c) Verlag Klöpfer & Meyer. Danke für die Genehmigung zur Veröffentlichung.
Aus: Werner Dürrson; Denkmal fürs Wasser. Gedichte, herausgegeben von Volker Demuth, 192 Seiten
Denkmal fürs Wasser - Link zum Buch

Keine Kommentare: